Auf Genussmittel verzichten?

Allgemein bekannt ist, dass nach bestimmten Genussmitteln wie Alkohol, Kaffee, dem Rauchen, bestimmten Gewürzen und vor allem Lauchgemüse wie Zwiebeln und Knoblauch unangenehme Gerüche entstehen können. Da besonders das intensiv riechende ätherische Öl Allicin, welches nach dem Verzehr von Knoblauch und Zwiebeln über die Lunge und die Haut abgegeben wird, auf viele Menschen befremdlich und störend wirkt und oft bis zu drei Tagen anhält, sollte man vor wichtigen Terminen auf dessen Verzehr verzichten. Darüber hinaus führt eiweißhaltige Nahrung eher zu Mundgeruch als eine vegetarische. Verzichten Sie deshalb am Abend auf eiweißhaltige Produkte wie zum Beispiel Joghurt.

Das Rauchen verursacht selbst einen charakteristischen Mundgeruch und es kommt zu einer vermehrten Anheftung von Bakterien an Zähnen und Zunge. Des Weiteren wird der Speichelfluss vermindert sowie der Stoffwechsel der Mundschleimhaut gestört.

<<< Zurück zur Übersicht "Fachwissen" <<<

Fakten – Informationen – Tipps

Hier können Sie die Plantafresh
Broschüre als PDF-Dokument laden >>>